Monobloc

Bei der Serie ‚Monobloc‘ von Bert Loeschner dreht sich alles um den banalsten aller weißen Plastik-Gartenstühle. Genau wie bei anderen Alltagsgegenständen haben wir sofort ein Bild vor Augen, wenn wir an das weiße Ungetüm denken. Loeschner benutzt dieses Bild als Leinwand und stellt so den Wert von Innovation, Ästhetik und Funktionalität in unserer Konsumwelt in Frage. Neben seiner Funktion als Sitzmöbel hat der Stuhl auch zahlreiche andere Funktionen, die der Künstler ‚emotionales Design‘ nennt und verdeutlicht indem er dem wasserabweisenden Gartenmöbel beispielsweise einen Schirm in die Hand drückt.

All images © Bert Loeschner

x