Zimoun

Die ganzen Arbeiten von Zimoun setzen sich mit Akustik auseinander und erzeugen im Kollektiv eine Klangwelt, wie wir sie entfernt aus der Natur kennen. Neuere Werke, aus Pappe gefertigt, minimalsitisch klein gehalten, steigern sich zu raumfüllenden Bauten aus geometrisch exakt positionierten Kartons. Ein kleiner Motor und ein an selbigem angebrachter Draht erzeugen ein kaum beachtenswertes Geräusch, welches dann in der Menge gleicher Installationen zu einem Klangrausch anschwillt.

Bereits im Jahre 2000 hielt Zimoun eine eigene Ausstellung in dessen Heimatstadt Bern und gewann im selben Jahr noch den „Mention Swiss Youth Photo Award“. Seit dem folgten etliche Ausstellungen, Live Performances, Publikationen und vieles mehr. Allein 2011 wird Studio Zimoun zwölf verschiedene Länder bereisen um dort Werke zu präsentieren.

All images © Zimoun

x